5.3. Relief

5.3.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.48. Anwendungsbeispiel für das Filter »Relief«

Anwendungsbeispiel für das Filter »Relief«

Originalbild

Anwendungsbeispiel für das Filter »Relief«

Filter »Relief« angewandt


Dieses Filter erzeugt im Bild einen Effekt, bei dem die Kanten wie Erhöhungen und Vertiefungen erscheinen. Es entsteht so ein dreidimensionaler Eindruck, als würde Licht aus einer bestimmten Richtung auf ein Relief fallen.

Das Filter kann ausschließlich auf RGB-Bilder angewendet werden. Falls das aktuelle Bild ein Graustufenbild ist, wird der Menüeintrag ausgegraut.

5.3.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterVerzerrenRelief … im Bildfenster aufrufen.

5.3.3. Eigenschaften

Abbildung 17.49. Eigenschaften für das Filter »Relief«

Eigenschaften für das Filter »Relief«

Presets, Preview, Split view
[Anmerkung] Anmerkung

These options are described in Abschnitt 2, „Gemeinsame Funktionsmerkmale“.

Funktion
Bumpmap

Das Relief wird weich aufgetragen und die Farben bleiben erhalten.

Relief

Das Bild wird in ein Graustufenbild umgewandelt. Der Effekt wirkt wesentlich markanter und leicht metallisch.

Emboss Type
Relief

Default: it turns your image to grayscale and relief is more marked, looking like metal. Although the image looks grayscale, it remains a RGB image.

Bumpmap

Das Relief wird weich aufgetragen und die Farben bleiben erhalten.

Azimut

Mit dieser Eigenschaft bestimmen Sie die Richtung, aus der das Licht auf das Bild scheint. Die Einstellung können Sie im Bereich von 0° bis 360° vornehmen. 0° entspricht der Himmelsrichtung Osten, 90° Norden, 180° Westen und 270° Süden. Die Erhöhung des Werts wirkt gegen den Uhrzeigersinn.

Erhebung

Mit dieser Eigenschaft legen Sie fest, aus welcher Höhe das Licht auf das Bild fällt. Die Einstellung kann im Bereich von 0° bis 180° vorgenommen werden. 0° entspricht einer Lichtquelle auf der Höhe des Horizonts, 90° einer Lichtquelle senkrecht über dem Bild, im Zenit. 180° entspricht dem (theoretischen) gegenüberliegenden Horizont.

Tiefe

Bumps are higher and hollows deeper when Depth increases.