5.2. Lupeneffekt anwenden

5.2.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.48. Das gleiche Bild vor und nach der Anwendung des Lupeneffekts.

Das gleiche Bild vor und nach der Anwendung des Lupeneffekts.

Originalbild

Das gleiche Bild vor und nach der Anwendung des Lupeneffekts.

Filter »Lupeneffekt« angewandt


Nach dem Anwenden dieses Filters wird ein Teil der aktiven Ebene so wie durch eine sphärische Linse dargestellt.

5.2.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterVerzerrenLupeneffekt … im Bildfenster aufrufen.

5.2.3. Eigenschaften

Abbildung 17.49. Eigenschaften für das Filter »Lupeneffekt«

Eigenschaften für das Filter »Lupeneffekt«

Presets, Preview, Split view
[Anmerkung] Anmerkung

These options are described in Abschnitt 2, „Gemeinsame Funktionsmerkmale“.

Brechungsindex der Linse

Die Linse ist mehr oder weniger konvergent, im Bereich von 1 bis 100.

Ursprüngliche Umgebung beibehalten

Die Lupe scheint auf die aktive Ebene gelegt zu sein.

Hintergrundfarbe

Der Teil der aktiven Ebene außerhalb der Linse erhält die im Werkzeugkasten eingestellte Hintergrundfarbe.

You can select the color:

  • Click on color dwell to open the color selector dialog.

  • Click on the eye-drop button on the right to pick color from the image.

Clipping

The result of this filter can be larger than the original image. With the default Adjust option, the layer will be automatically resized as necessary when the filter is applied. With the Clip option the result will be clipped to the layer boundary.