7.22. Ebenenmaske hinzufügen

Mit diesem Befehl können Sie eine Maske zur aktiven Ebene hinzufügen. Hierzu öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie verschiedene Eigenschaften der Ebenenmaske einstellen könne. Falls die aktive Ebene bereits eine Ebenenmaske hat, ist der Befehl im Menü deaktiviert und ausgegraut.

Mit Hilfe einer Ebenenmaske können Sie festlegen, welche Bereiche der Ebene deckend, halbtransparent oder transparent sind..Beachten Sie hierzu bitte auch Abschnitt 2.1.3, „Ebenenmasken“.

7.22.1. Aufruf des Befehls

  • Der Befehl kann aus dem Bildfenster erreicht werden: EbeneStapelEbenenmaske hinzufügen.

  • Alternativ können Sie den Befehl über das Kontextmenü im Ebenendialog aufrufen.

7.22.2. Beschreibung des Dialogfensters

Abbildung 16.110. Das Dialogfenster Ebenenmaske hinzufügen

Das Dialogfenster Ebenenmaske hinzufügen

Initialisierung Ebenenmaske nach

Sie haben diverse Möglichkeiten, die Ebenmaske zu initialisieren:

Weiß (volle Deckkraft)

Wenn Sie diese Einstellung wählen, wird die neu angelegte Ebenenmaske mit voller Deckkraft gefüllt. Seien Sie daher nicht irritiert, wenn Sie nach dem Anlegen keine Veränderung im Bild bemerken.

Schwarz (volle Transparenz)

Wenn Sie diese Einstellung wählen, wird die neu angelegte Ebenenmaske komplett transparent sein. Sie müssen daher zunächst Farbe auf die Maske auftragen, um etwas von der Ebene zu sehen.

Alphakanal der Ebene

Mit dieser Einstellung wird der Inhalt des Alphakanals verwendet, um die neu angelegte Ebenenmaske zu füllen. Der Alphakanal wird dabei nicht verändert. Beachten Sie, dass sich dadurch die Transparenz in halbtransparenten Bereichen der Ebene erhöht.

Alphakanal der Ebene übernehmen

Diese Einstellung fügt die Ebenenmaske wie die vorherige Option. Jedoch wird der Alphakanal der Ebene auf volle Deckkraft zurückgesetzt. Das Erscheinungsbild wird allein von der Ebenenmaske bestimmt und nicht vom Alphakanal der Ebene.

Auswahl

Wenn Sie diese Einstellung wählen, wird die aktuelle Auswahl zum Inhalt der neu angelegten Ebenenmaske konvertiert. Dabei werden die ausgewählten Bereiche deckend und die Bereiche außerhalb der Auswahl transparent. Für Bereiche, welche teilweise ausgewählt sind, ermöglicht ein Umschalten auf den Modus Schnellmaske eine Abschätzung des Ergebnisses.

Graustufen-Kopie der Ebene

Wenn Sie diese Einstellung wählen, wird die neu angelegte Ebenenmaske mit einer Graustufenkopie des aktuellen Inhaltes der Ebene gefüllt. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn Sie vorhaben, neuen Inhalt in die Ebene einzufügen.

Kanal

Mit dieser Einstellung wird die Ebenenmaske mit einer zuvor erstellten Auswahlmaske initialisiert. Mit Hilfe des Klappmenüs können Sie aus allen Auswahlmasken (wie sie auch im Kanaldialog angezeigt werden) wählen.

Maske invertieren

Wenn Sie diese Eigenschaft aktivieren, wird der Inhalt der neu angelegten Maske umgekehrt, das heißt deckende Bereiche werden transparent und transparente deckend.

Sobald Sie die Ebenenmaske durch einen Klick auf die Schaltfläche OK anlegen, wird im Ebenendialog neben dem Vorschaubild der Ebene zusätzlich ein Vorschaubild mit dem Inhalt der Ebenenmaske angezeigt.