6.9. Vignette

6.9.1. Wirkungsweise

In der Fotografie bezeichnet man als Vignettierung die Abschattung zum Bildrand hin. Sie ist häufig ein unerwünschter Effekt von schlechten Kameraeinstellungen oder Einschränkungen der Linse. Sie wird aber auch gewusst eingesetzt, um die Aufmerksamkeit auf die Bildmitte zu lenken. Diesen Effekt kann »Vignette« darstellen.

Abbildung 17.128. Originalbilder für die Beispiele

Originalbilder für die Beispiele

Original

Originalbilder für die Beispiele

Angewandter Filter mit Voreinstellungen


GIMP-2.10.20 comes with on-canvas controls (default): two limits with white handles that turn to orange, and become active, when mouse pointer hovers over them. The black (default) area is the vignette. The outer limit is the limit of the vignette. The inner limit is the limit of the soft area, the unchanged area. Between the outer and the inner limits is the fade area, where the vignette is fading progressively, with a dotted line that is the midpoint line.

Vignette with default options and on-canvas controls

Click-and-drag action is different on lines and on handles:

  • Click-and-drag a limit line to move the limit and the midpoint (Radius and Softness).

  • Click-and-drag a handle to move both limits (Radius and Squeeze).

  • Click-and-drag the midpoint line to move it.

  • In the three cases, pressing Shift only changes Radius.

6.9.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterLicht und SchattenVignette … im Bildfenster aufrufen.

6.9.3. Eigenschaften

Abbildung 17.129. Eigenschaften für das Filter »Vignette«

Eigenschaften für das Filter »Vignette«

Presets, Preview, Split view, Blending options

[Anmerkung] Anmerkung

These options are described in Abschnitt 2, „Gemeinsame Funktionsmerkmale“.

Vignettierungsform
  • Kreis

  • Quadratisch

  • Diamant

  • Horizontal, Vertical: limits and line are horizontal or vertical.

Die Form der Vignettierung (zum Beispiel ob Ellipse oder Kreis) hängt von der Einstellung »Proportion« ab.

Radius

Vignette size: how far out vignetting goes as part of half image diagonal.

Radius = 0,700

Weichheit

Soft (unchanged) area size.

Weichheit = 0,100

Gamma

Falloff linearity controls the curve of the falloff from the center to periphery: set how fast is brightness reduced towards edges of the vignette(fading area size).

Gamma = 1,00

Proportion

Die Proportion ist besonders: Mit der Voreinstellung von 1,00 (gleichzeitig auch der Maximalwert) entspricht die Vignette einem Kreis in einem quadratischen Bild oder einer Ellipse in einem rechteckigen Bild. Mit Reduktion der Proportion verformt sich die Ellipse in einen Kreis.

Quetschen

Zu verwendendes Seitenverhältnis:

  • 0,0 = 1:1

  • 0,5 = 2:1

    Diamantform, Proportion = 0,0 und Quetschen = 0,5

  • 1,0 = komplett vertikal gequetscht

  • -0,5 = 1:2

  • -1,0 = komplett horizontal gequetscht

[Anmerkung] Anmerkung

Um den Quetschfaktor direkt als Proportion zu nutzen, setzen Sie die Proportion auf 0,0.

Mittelpunkt-X, Mittelpunkt-Y

Koordinaten des Mittelpunkts der Vignette. Nullpunkt ist die obere linke Bildecke. 1,00 entspricht dem rechten Rand des Bildes. Der Mittelpunkt kann außerhalb des Bildes gesetzt werden.

Drehung

Drehung der Vignette. Die Vignette behält ihre Form.

You can also click-and-drag outside the outer limit to rotate the vignette.

On-canvas controls

Uncheck this option to remove on-canvas controls.