5.8. Mosaik

5.8.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.58. Anwendungsbeispiel für das Filter Mosaik

Anwendungsbeispiel für das Filter Mosaik

Originalbild

Anwendungsbeispiel für das Filter Mosaik

Filter Mosaik angewandt


Dieses Filter schneidet die aktive Ebene oder Auswahl in Vielecke, welche leicht erhöht und durch Stege getrennt werden. Dadurch entsteht der Eindruck eines Mosaiks.

5.8.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterVerzerrenMosaik … im Bildfenster aufrufen.

5.8.3. Eigenschaften

Abbildung 17.59. Eigenschaften für das Filter Mosaik

Eigenschaften für das Filter Mosaik

Vorschau

In der Vorschau wird ein Ausschnitt des Bildes so dargestellt, als wäre das Filter mit den aktuellen Einstellungen auf das Bild angewandt worden. Falls das Filter auf eine Auswahl angewendet wird, zeigt die Vorschau nur einen relevanten Teil des Bildes.

Kachel-Primitive

Diese Eigenschaft ist weitgehend selbsterklärend, sie beschreibt die Grundform der Kacheln:

Viereck

Alle Kacheln haben 4 Kanten

Sechsecke

Alle Kacheln haben 6 Kanten.

Achtecke und Quadrate

Alle Kacheln haben 8 Kanten oder sind (insbesondere bei hoher Kachelordnung) quadratisch.

Dreiecke

Alle Kacheln haben drei Kanten.

Kachelgröße

Mittels eines Schiebereglers und des zugeordneten Eingabefeldes können Sie die Größe der Kacheln im Bereich von 5,0 bis 100,0 einstellen.

Kachelhöhe

Die Kacheln erhalten durch einen optischen Trick eine bestimmte Höhe, mit der sie über die Stege dazwischen hinausragen. Mittels eines Schiebereglers und des zugeordneten Eingabefeldes können Sie diese Höhe im Bereich von 1,0 bis 50,0 einstellen.

Kachelabstand

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Abstände zwischen den einzelnen Kacheln, also die Breite der Stege, im Bereich von 1,0 bis 50,0 einstellen.

Kachelordnung

Wenn Sie diese Eigenschaft auf 1 einstellen, werden alle Kacheln eine sehr ähnliche Größe haben. Mit einer Einstellung von 0 wird die Kachelgröße vom Zufall bestimmt.

Richtung des Lichtes

In der Vorgabe-Einstellung befindet sich die Lichtquelle, welche bestimmt, an welcher Seite die hellen und an welcher die dunklen Kanten einer Kachel sind, in der linken oberen Ecke (135°). Sie können diese Position mit dieser Eigenschaft im Bereich von 0° bis 360° frei bestimmen.

Farbvariation

Jede Kachel hat nur eine geringe Anzahl von Farben. Die Gesamtzahl der Farben im Bild wird also zumeist stark verringert. Mit dieser Eigenschaft können Sie die Anzahl der Farben, welche erhalten bleiben, erhöhen.

Kantenglättung

Wenn Sie diese Eigenschaft einschalten, werden die Kanten, welche das Filter in das Bild einfügt, geglättet.

Farbmittelwerte berechnen

Wenn diese Eigenschaft eingeschaltet ist, werden die einzelnen Elemente mit der Durchschnittsfarbe des Bereiches gefüllt.

Kachelzerteilung erlauben

Wenn Sie diese Eigenschaft einschalten, werden die Kacheln in Bildbereichen mit vielen Farben geteilt. Dies führt zu einer weit detaillierteren Farbwiedergabe in diesen Bereichen.

Vertiefungen in der Oberfläche

Wenn Sie diese Eigenschaft einschalten, wird die Oberfläche der Kacheln körnig gestaltet.

VG/HG-Beleuchtung

Wenn diese Eigenschaft eingeschaltet ist, werden die Kacheln auf der Lichtseite mit der Vorder- und auf der Schattenseite mit der Hintergrundfarbe gefüllt. Die Stege zwischen den Kacheln werden ebenfalls mit der Hintergrundfarbe gefüllt.