8.24. Zusammenfügen

8.24.1. Wirkungsweise

Abbildung 16.190. Anwendungsbeispiel für den Befehl Zusammensetzen

Anwendungsbeispiel für den Befehl Zusammensetzen

Zerlegtes Bild (RGB)

Anwendungsbeispiel für den Befehl Zusammensetzen

Zusammensetzen angewandt


Dieser Befehl fügt ein Bild aus mehreren Graustufenbildern, beispielsweise extrahierten Farbkomponenten, zusammen. Sie können damit auch ein Bild aus unabhängig erzeugten Graustufenbildern erstellen.

8.24.2. Aufruf des Befehls

  • Dieser Befehl lässt sich über das Menü FarbenKomponentenZusammensetzen … im Bildfenster aufrufen.

8.24.3. Eigenschaften

Abbildung 16.191. Eigenschaften für den Befehl Zusammensetzen

Eigenschaften für den Befehl Zusammensetzen

Kanäle zusammensetzen

Hier wählen Sie aus, aus welchen Farbkomponenten das Bild zusammengesetzt werden soll. Zur Auswahl stehen verschiedene Farbmodelle, welche in der Beschreibung des Befehls Zerlegen ausführlich erläutert werden.

Kanalzuweisungen

Hier können Sie einstellen, welche Ebene bzw. welches Bild in welchen Farbkanal einfließen soll. Dies können Sie beispielsweise dazu verwenden, Farbkanäle zu vertauschen:

Abbildung 16.192. Beispiel für Kanalzuweisung: zwei Kanäle vertauschen

Beispiel für Kanalzuweisung: zwei Kanäle vertauschen

Ausgangsbild

Beispiel für Kanalzuweisung: zwei Kanäle vertauschen

Zerlegt in Ebenen

Beispiel für Kanalzuweisung: zwei Kanäle vertauschen

Angewendete Kanalzuweisung

Beispiel für Kanalzuweisung: zwei Kanäle vertauschen

Zusammengesetztes Bild


Maskenwert: Statt eine Ebene bzw. ein Bild als Quelle für einen Kanal zu wählen, können Sie auch direkt einen Wert von 0 bis 255 festlegen. Zumindest ein Kanal muss aber aus einer Ebene bzw. einem Bild erstellt werden.

[Tipp] Tipp

Wenn die Einstellungen beim Zusammensetzen von denen des Zerlegens verschieden sind, Sie also beispielsweise ein Bild nach RGB zerlegen und dann die RGB-Farbkanäle als LAB-Kanäle wieder zusammensetzen, lassen sich sehr interessante Farbeffekte erzielen. Probieren Sie es einmal aus.