3. Bilddateien öffnen

Um Bilder, welche als Datei gespeichert sind, in GIMP zu laden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Je nach Anwendungsfall ist mal die eine, mal die andere am besten geeignet. Kennen sollten Sie jedenfalls alle:

3.1. Bild öffnen

Der naheliegende Weg, eine Bilddatei zu öffnen, ist, den Dialog Bild öffnen zu verwenden. Das setzt natürlich voraus, dass Sie wissen, wo sich das Bild befindet und wie es heißt. Sie finden den Dialog im Menü des Bildfensters: DateiÖffnen.

[Anmerkung] Anmerkung

Wenn Sie mit GIMP Bilddateien öffnen, versucht das Programm automatisch, das Dateiformat herauszufinden. Dies geschieht zunächst nicht über den Namen, sondern über den Inhalt der Datei. In vielen Dateiformaten für Bilder sind Zusatzinformationen versteckt, die helfen, den Dateityp zu bestimmen. Nur wenn die Erkennung des Dateityps mittels der Zusatzinformation misslingt, wird versucht, das Format anhand der Dateinamenserweiterung zu erkennen und zu öffnen.

Abbildung 5.4. Der Dialog »Bild öffnen«

Der Dialog »Bild öffnen«

Mit GIMP 2.2 wurde ein neuer Dateiauswahl-Dialog eingeführt, der Ihnen mehrere Möglichkeiten bietet, schnell zur gesuchten Datei zu navigieren. Die vielleicht wichtigste davon ist die Fähigkeit, »Lesezeichen« für oft benutzte Verzeichnisse anlegen zu können. Die Liste Ihrer Lesezeichen sehen Sie auf der linken Seite des Dialogs. Die oberen (»Heimatverzeichnis«, »Desktop« etc.) werden automatisch erstellt. Andere legen Sie mit dem Hinzufügen-Knopf unterhalb der Liste an. Mit einem Doppelklick auf ein Lesezeichen gelangen Sie unverzüglich in dieses Verzeichnis.

In der Mitte des Dialoges wird der Inhalt des ausgewählten Verzeichnisses aufgelistet. Unterverzeichnisse befinden sich oben in der Liste, darunter die Dateien. Per Voreinstellung werden alle Dateien des Verzeichnisses angezeigt, aber mit Hilfe des Dateiauswahlmenüs direkt unter der Liste können Sie die Auswahl auf Dateien eines bestimmten Typs einschränken.

Wenn Sie den Eintrag einer Bilddatei in der Liste anklicken, erscheint rechts vom Dialog eine Vorschau sowie einige Informationen zu den Eigenschaften des Bildes. Beachten Sie bitte, dass Vorschauen zwischengespeichert werden und Sie durch einige Aktionen bewirken können, dass die Vorschau nicht mehr korrekt ist. Wenn Sie das Gefühl haben, dass so etwas passiert sein könnte, können Sie eine neue Vorschau erzwingen, indem Sie die Strg-Taste gedrückt halten und dann auf das Vorschaufenster klicken.

Standardmäßig sollte auch ein Eingabefeld Ort vorhanden sein, wenn Sie den Dateidialog öffnen. Falls das nicht der Fall ist, können Sie das Eingabefeld mit der Tastenkombination Strg+L oder mit einem Klick auf das Symbol oben links (Papier und Bleistift) sichtbar machen.

[Anmerkung] Anmerkung

In den allermeisten Fällen kann GIMP beim Auswählen einer Datei im Dialogfenster das Dateiformat automatisch richtig bestimmen. In wenigen Fällen jedoch kann der Dateityp nicht automatisch bestimmt werden. Wenn dieser Fall eintritt, können Sie den Dateityp mit einem Mausklick auf Dateityp: Automatisch bestimmen und eine zusätzliche Auswahl explizit angeben. Sollte sich auch dann die Bilddatei nicht öffnen lassen, ist die Datei möglicherweise defekt.