4.2. Ausrichten

Abbildung 14.117. Das Werkzeug »Ausrichten« im Werkzeugfenster

Das Werkzeug »Ausrichten« im Werkzeugfenster

The Align tool is useful to align the image layers with various image objects. When this tool is selected, the mouse pointer turns to a small hand. By clicking on an element of a layer in the image, you choose the layer which will be moved (with Shift + click, you can choose several layers to be aligned); this focused layer has small squares in corners and is called source. Then buttons in the dialog become active (they remain active during all the GIMP session): they allow you to select the target, i.e other layer, selection, path, the source will be aligned with.

4.2.1. Werkzeugaufruf

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ausrichten zu aktivieren:

  • über das Menü WerkzeugeTransformationenAusrichten im Bildfenster,

  • by clicking on the tool icon: in the toolbox,

  • über das Tastenkürzel Q.

4.2.2. Zusatztasten (Voreinstellungen)

Umschalt

Bei gedrückter Umschalt-Taste können Sie mehr als eine Ebene auswählen.

[Tipp] Tipp

Sie können mehrere Ebenen auch einfach mit der üblichen »Gummiband«-Funktion auswählen: Klicken Sie außerhalb der anvisierten Ebenen ins Bild und ziehen Sie die Maus so, dass sich alle betreffenden Ebenen innerhalb des entstehenden rechteckigen Bereichs befinden. Wenn Sie jetzt die Maustaste loslassen, werden alle eingeschlossenen Ebenen ausgewählt.

Beachten Sie, dass es hier kein »erstes Objekt« als Ziel gibt, an dem die ausgewählten Ebenen ausgerichtet werden können.

4.2.3. Werkzeugeigenschaften

Abbildung 14.118. Eigenschaften des Werkzeuges »Ausrichten«

Eigenschaften des Werkzeuges »Ausrichten«

Normalerweise werden die aktuellen Einstellungen eines Werkzeugs unterhalb des Werkzeugkastens angezeigt, sobald Sie ein Werkzeug aktivieren. Falls das nicht der Fall ist, können Sie sie jederzeit über FensterAndockbare DialogeWerkzeugeinstellungen im Bildfenster aktivieren.

Ausrichten
Relativ zu:

In this drop down list, you select the target, the image object the layer will be aligned with.

  • Erstes Objekt: die erste von mehreren bei gedrückter Umschalt-Taste ausgewählten Ebenen. Wenn Sie mit Hilfe der Gummiband-Funktion mehrere Ebenen auswählen, gibt es allerdings kein »erstes Objekt«.

  • Image: the image is the target.

  • Selection: the selection is the target.

  • Active layer: the active layer, in the layer dialog, is the target.

  • Active Channel: the active channel, containing a selection you made before, is the target.

  • Active Path: the active path is the target.

Knöpfe zum Ausrichten

Diese Knöpfe werden verfügbar, sobald ein Ziel ausgewählt wurde.

  • Align left edge of target: to align left edge of source with left edge of target.

  • Align center of target: to align center of source on the vertical middle line of target.

  • : Align right edge of target: to align right edge of source with right edge of target.

  • : Align top edge of target: to align top edge of source with top edge of target.

  • : Align middle of target: to align center of source on the horizontal middle line of target.

  • : Align bottom edge of target: to align bottom edge of source with bottom edge of target.

Example

An image with a selection, layer #1 (background) is active, layer #2 is cropped to content, layer #3 is a text layer.

We click on the yellow circle: layer #2 becomes the source. We want to send this source to the middle of the selection: the Relative to option is set to Selection.

Align center of target clicked

Align middle of target clicked

Verteilen
Knöpfe zum Verteilen

These options are used when you have several targets and want to arrange them. Here, layers selected with Shift + Click are called targets . But they are actually sources. Relative to options are active to set the target. These transformations are usually relative to Image.

These options work as Align options, but you can can add an offset and new options are available to distribute sources evenly.

  • : Distribute left edges of targets: to distribute left edges of sources on the left edge of the target (the image).

  • : Distribute horizontal centers of targets: to distribute centers of sources with center of the target horizontally.

  • : Distribute right edges of targets: to distribute right edges of sources on right edge of the target.

  • : Distribute targets evenly in the horizontal: to distribute sources evenly horizontally.

  • : Distribute left edges of targets: to distribute top edges of sources on top edge of target.

  • : Distribute vertical centers of targets: to distribute centers of sources with center of target.

  • : Distribute bottom edges of targets: to distribute bottom edges of sources with bottom edge of target.

  • : Distribute targets evenly in the vertical: to distribute sources evenly vertically.

Versatz

This offset can be positive or negative and is expressed in pixels. Distribute add it to the left edges, horizontal centers, right edges, top edges, vertical centers, or bottoms of sources.

Abbildung 14.119. Beispiel für Befehle von »Verteilen«

Beispiel für Befehle von »Verteilen«

Ausgangsbild: Drei Ebenen. Beispiel für Befehle von »Verteilen« (Rechte Kanten der Ziele verteilen) wird verwendet.

Beispiel für Befehle von »Verteilen«
Active layer is yellow (target). Offset = 0: all layers are aligned on the the right edge of the yellow layer.
Beispiel für Befehle von »Verteilen«
Die aktive Ebene ist gelb. Versatz=10:

New feature in GIMP-2.10

GIMP-2.10 shows relative coordinates (horizontal or vertical) when moving guides and sample points. Coordinates are relative to the start of moving.

4.2.4. A practical example for Distribute

Abbildung 14.120. Original

Original
Vier Textebenen derselben Größe. Wir möchten Sie mittig im Bild ausrichten.


      

Original

We select them as sources with Shift + Click.

Original

The default target (Relative to) is Image. Offset = 0. We used the Original (Distribute vertical centers of targets) command.

Original

Nach Verwendung von Original (Ziele gleichmäßig horizontal aufteilen) mit Versatz = 5.


4.2.5. Ausrichten mit dem Gummiband

Abbildung 14.121. Ausrichten mit Gummiband

Ausrichten mit Gummiband

Nach einem Mausklick links oberhalb der roten Ebene wird die Maus nach rechts unten gezogen, so dass beide Ebenen eingeschlossen sind.

Ausrichten mit Gummiband

Referenz der Ausrichtung ist »Auswahl«. Ein Klick auf Ausrichten mit Gummiband, und beide Ebenen werden an der linken Seite des Auswahl ausgerichtet.