3.2. Rückgängig

Wenn Sie nach diversen Mal- oder Bearbeitungsaktionen feststellen, dass Sie diese nicht behalten wollen, ermöglicht Ihnen der »Rückgängig«-Befehl das Zurücknehmen der letzten Änderung und damit das Versetzen in den vorherigen Zustand. Fast alles, was Sie an einem Bild ändern, kann auf diese Weise zurückgenommen werden, mit Ausnahme von Skripten, in denen diese Funktion deaktiviert ist. Die Anzahl der möglichen Rücknehmvorgänge wird im Bereich Systemressourcen des Einstellungsdialogs bestimmt. Im Abschnitt Rückgängig machen finden Sie weitere Informationen über die anspruchsvollen »Rückgängig«-Möglichkeiten in GIMP.

Die »rückgängig« gemachte Operation ist nicht unwiederbringlich verloren: Sie erhalten sie mit dem Wiederholen-Befehl zurück. Aber sobald Sie eine andere Operation ausführen, ist die Möglichkeit der »Wiederholung« dennoch nicht mehr gegeben.

3.2.1. Aufruf des Befehls

  • Der Menüeintrag kann aus dem Bildfenster erreicht werden: BearbeitenRückgängig.

  • Alternativ können Sie das Tastenkürzel Strg+Z verwenden.

  • Außerdem können Sie einfach auf die entsprechende Zeile im Journal klicken.