17.18. Partikelspur

17.18.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.416. Anwendungsbeispiele für das Filter Partikelspur

Anwendungsbeispiele für das Filter Partikelspur

Das Filter Partikelspur

Anwendungsbeispiele für das Filter Partikelspur

Das Logo Partikelspur


Diese Bilder erhalten Sie, wenn Sie ein neues Bild mit einem transparenten Hintergrund öffnen, Auswahlen erzeugen, diese mit einer bliebigen Farbe füllen und dann das Filter anwenden.

Dieses Filter wendet einen Partikelspureffekt (wie in einer Blasenkammer in der Nuklearphysik) auf den Alphakanal der aktiven Ebene an.

[Warnung] Warnung

Die Bildgröße wird immer auf die Größe der aktiven Ebene geändert.

Das Filter ist abgeleitet von dem Partikelspur-Skript(DateiErstellenLogosPartikelspur im Bildfenster), das ein Textlogo wie im obigen Beispiel erstellt.

17.18.2. Filteraufruf

Das Filter lässt sich über das Menü FilterAlpha als LogoPartikelspur … im Bildfenster aufrufen.

17.18.3. Eigenschaften

Abbildung 17.417. Eigenschaften des Filters Partikelspur

Eigenschaften des Filters Partikelspur

Zellengröße (Pixel)

Dies ist eigentlich die Breite des Randes um die Textebene, wie sie vom Partikelstrom-Logo-Skript verwendet wird. Hier legt diese Eigenschaft nur die Breite des Ausblend-Bereich der weißen Schattenebene fest.

Trefferrate

This option sets the amount of light points produced by the Noise filter and thus the amount of points converted to sparkles. The value ranges from from 0.0 to 1.0, but some values may be not useful:

Abbildung 17.418. Trefferraten-Beispiele

Trefferraten-Beispiele

Trefferrate 0.10

Trefferraten-Beispiele

Trefferrate 0.25

Trefferraten-Beispiele

Trefferrate 0.40


Kantenbreite

Entlang der Kante des Alphakanal-Bereichs wird ein neuer Bereich mit dieser Breite erzeugt (vergl. Abschnitt 4.13, „Rand“). Dieser Bereich wird ebenfalls mit der Grundfarbe (s.u.) gefüllt, ist aber etwas dunkler.

Nur Kanten

Falls diese Eigenschaft aktiviert ist, wird der Filtereffekt nur auf den Rand des Alphakanals angewendet, und der Bereich des Alphakanals wird gelöscht.

Nur Kanten aktiviert

Grundfarbe

Mit dieser Farbe wird der Bereich gefüllt, der durch den Alphakanal der aktiven Ebene definiert wird. Die Voreinstellung ist ein sehr dunkles Grün. Ein Klick auf den Farbschalter öffnet wie üblich den Farbauswahldialog, wo Sie eine beliebige andere Farbe festlegen können.

Hintergrundfarbe

Mit dieser Farbe wird eine neue Hintergrundebene gefüllt. Beachten Sie, dass oberhalb der Hintergrundebene eine weiße Schattenebene mit 90% Deckkraft ist, so dass Sie die Hintergrundfarbe nur teilweise sehen. Fall die Eigenschaft Nur Kanten aktiviert ist, wird der Bereich des Alphakanals gelöscht und Sie sehen die Hintergrundfarbe darunter. Auch hier öffnet sich ein Farbauswahldialog, wenn Sie auf den Farbschalter klicken.

Die aktive Ebene (oben) und darunter die Filterebenen

17.18.4. Filterdetails

The filter adds noise to the alpha and then turns the spots into sparkles. Then it adds a feathered white shadow.