14.20. Linienexplosion

14.20.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.335. Anwendungsbeispiel für das Filter Linienexplosion

Anwendungsbeispiel für das Filter Linienexplosion

Originalbild

Anwendungsbeispiel für das Filter Linienexplosion

Filter Linienexplosion angewandt


Das Filter Linienexplosion füllt eine Ebene mit Strahlen (in der aktuellen Vordergrundfarbe), die von der Mitte der Ebene ausgehen und sich zum Bildrand hin verbreitern.

[Tipp] Tipp

Das Zentrum der Strahlen kann nicht frei gewählt werden. Wenn Sie die Strahlenquelle also verschieben wollen, erstellen Sie ein (weiteres) transparentes Bild und wenden das Filter auf dieses Bild an. Dieses zweite Bild können Sie dann in der gewünschten Weise mit Ihrem Bild vereinen. Manchmal ist es hilfreich, wenn das neue Bild mit den Strahlen deutlich größer als Ihr Originalbild ist.

14.20.2. Filteraufruf

This filter is found in the image window menu under FiltersRenderLine Nova….

14.20.3. Eigenschaften

Abbildung 17.336. Eigenschaften für das Filter Linienexplosion

Eigenschaften für das Filter Linienexplosion

Linienanzahl

Hiermit können Sie die Anzahl der Linien im Bereich 40 bis 1000 festlegen. Voreingestellt sind 200 Linien.

Schärfe (Grad)

Diese Eigenschaft bestimmt, wie stark sich die Strahlen zum Bildrand hin verbreitern. Die Schärfe liegt zwischen 0 und 10, wobei bei einem Wert von 0 gar nichts gezeichnet wird. Bei 10 wird der äußere Bildbereich vollständig übermalt.

Abbildung 17.337. Die Eigenschaft Schärfe des Filters Linienexplosion

Die Eigenschaft Schärfe des Filters Linienexplosion

Links: Schärfe = 1. Mitte: Schärfe = 5. Rechts: Schärfe = 10.


Radiusversatz

Diese Eigenschaft ist der Abstand (in Pixeln) vom Mittelpunkt zum Beginn der Strahlen. Bei einem Wert von 0 beginnen die Strahlen direkt im Mittelpunkt. Bei größeren Werten werden die Ausgangspunkte der Strahlen auf einen Kreis mit dem gewählten Radius gelegt. Größtmöglicher Wert ist 2000, Standard sind 100 Pixel.

Abbildung 17.338. Die Eigenschaft Radiusversatz des Filters Linienexplosion

Die Eigenschaft Radiusversatz des Filters Linienexplosion

Links: Radiusversatz = 0. Rechts: Radiusversatz = 50.


Zufälligkeit

Wenn dieser Wert größer als 1 ist, wird der Startpunkt jedes Strahls mehr oder weniger zufällig verschoben. Bei einem Wert von 1 bilden die Startpunkte einen durch den Radiusversatz festgelegten Kreis. Voreingestellt ist 30, Maximum ist 2000.

Abbildung 17.339. Die Eigenschaft Zufälligkeit des Filters Linienexplosion

Die Eigenschaft Zufälligkeit des Filters Linienexplosion

Links: Zufälligkeit = 1. Rechts: Zufälligkeit = 50.