17.10. Chrom

17.10.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.395. Anwendungsbeispiel für das Filter Chrom

Anwendungsbeispiel für das Filter Chrom

Das Filter Chrom angewandt

Anwendungsbeispiel für das Filter Chrom

Das Logo Chrom


Dieses Filter ist abgeleitet von dem Logo-Skript Chrom (DateiErstellenLogosChrom im Bildfenster), das – so der Skript-Autor – ein einfaches, aber cool verchromtes Logo erstellt (siehe oben).

Das Filter wendet diesen einfachen Chrom-Effekt auf den Alphakanal an, das heißt auf den Bereich der aktiven Ebene, der durch die nicht-transparenten Pixel definiert wird (stellen Sie sich das wie eine Auswahl nach Sichtbarkeit vor). Der Filtereffekt wird dabei immer entsprechend dem Alphawert angewendet.

Es scheint, dass der Effekt nur dann cool wirkt, wenn das Filter auf dünne Flächen angewendet wird. Bei größeren Flächen können Sie es aber mit einem größeren Versatz versuchen. Beispiele dazu finden Sie weiter unten.

[Warnung] Warnung

Die Bildgröße wird immer auf die Größe der aktiven Ebene geändert.

17.10.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterAlpha als LogoChrom … im Bildfenster aufrufen.

17.10.3. Eigenschaften

Abbildung 17.396. Eigenschaften des Filters Chrom

Eigenschaften des Filters Chrom

Versatz (Pixel × 2)

Diese Eigenschaft wird beim Erzeugen des Chrom-Effekts sowie für die Platzierung des Schlagschattens verwendet:

Abbildung 17.397. Beispiele für die Eigenschaft Versatz

Beispiele für die Eigenschaft Versatz

Versatz = 25

Beispiele für die Eigenschaft Versatz

Versatz = 50

Beispiele für die Eigenschaft Versatz

Versatz = 75


Das Filter erzeugt einen Schlagschatten in der Form des durch den Alphakanal definierten Bereichs. Dieser Schatten wird entsprechend dem spezifizierten Versatz gegenüber dem Alpha verschoben: nach rechts um 40% des Versatzes und nach unten um 30% des Versatzes. Die Kanten des Schattens werden um 50% des angegebenen Versatzes ausgeblendet.

Der Chrom-Effekt wird mit Hilfe einiger temporärer Hilfsebenen erreicht, die um die gleichen Beträge (40% bzw. 30% des angegebenen Versatzes) verschoben und ebenfalls um 50% des Versatzes ausgeblendet werden. Somit legt der Wert des Versatzes auch das Aussehen des Logos innerhalb des Alphabereichs fest.

Hintergrundfarbe

Mit dieser Farbe wird die vom Filter neu erzeugte Hintergrundebene gefüllt. Voreinstellung ist Hellgrau. Wenn Sie auf den Farbschalter klicken, öffnet sich ein Farbauswahldialog, wo Sie eine andere Farbe auswählen können.