8.5. Wert umkehren

8.5.1. Wirkungsweise

Abbildung 16.142. Anwendungsbeispiel für das Filter Wert umkehren

Anwendungsbeispiel für das Filter Wert umkehren

Originalbild

Anwendungsbeispiel für das Filter Wert umkehren

Wert umkehren angewandt


Dieses Filter kehrt die Helligkeitswerte der Pixel der aktiven Ebene oder einer Auswahl um. Möchten Sie auch die Farb- und Sättigungswerte umkehren, können Sie FarbenInvertieren benutzen.

Farbwert und Sättigung sollten durch die Anwendung des Filters nicht verändert werden, gelegentlich können jedoch durch Rundungsfehler Farbverschiebungen verursacht werden. Dies lässt sich gut erkennen, wenn man das Filter zweimal nacheinander auf ein Bild anwendet. Gerade bei sehr hohen Helligkeitswerten, beispielsweise HSV 102°,100%, 98% (einem leuchtenden Grün) kann dieses beobachtet werden: Nach der ersten Anwendung des Filters ergibt sich als Farbe im HSV-Farbmodell HSV 96°, 100%, 2%. Nach der zweiten Anwendung ergeben sich die Werte HSV 96°, 100%, 98%. Für den Farbton hat sich also eine Verschiebung um -6° gebildet.

Abbildung 16.143. Beispiel für eine zweifache Anwendung des Filters Wert umkehren

Beispiel für eine zweifache Anwendung des Filters Wert umkehren

Originalbild

Beispiel für eine zweifache Anwendung des Filters Wert umkehren

Bild nach der ersten Anwendung des Filters

Beispiel für eine zweifache Anwendung des Filters Wert umkehren

Bild nach der zweiten Anwendung des Filters. Beachten Sie, dass das Bild im Detail deutlich vom Originalbild abweicht.


8.5.2. Filteraufruf

Dieses Kommando lässt sich über das Menü FarbenWert umkehrenim Bildfenster aufrufen.