2.8. Verbesserungen für Digital-Artisten

GIMP 2.10 enthält einige Verbesserungen, die von Digital-Artisten angefragt wurden. Eine der interessantesten Funktionen hier ist das Werkzeug MyPaint-Pinsel (Y), das erstmalig im GIMP-Painter-Zweig erschien.

The Smudge tool got updates specifically targeted in painting use case. The new No erase effect option prevents the tools from changing alpha of pixels. And the foreground color can now be blended into smudged pixels, controlled by a new Flow slider, where 0 means no blending.

Alle Malwerkzeuge haben ab sofort explizite Härte- und Druck-Schieberegler, mit Ausnahme des MyPaint-Pinsel-Werkzeugs, welches nur den Härte-Regler enthält.

Am wichtigsten ist, dass GIMP jetzt das Drehen und Spiegeln der Leinwand unterstützt, sodass Illustratoren Proportionen und Perspektiven überprüfen können.

Eine neue Einstellung Pinsel an Ansicht koppeln erlaubt Ihnen zu wählen, ob Sie den Pinsel an eine bestimmte Vergrößerungsstufe und einen bestimmten Drehwinkel koppeln möchten. Diese Einstellung ist für alle Pinselwerkzeuge verfügbar, mit Ausnahme des MyPaint-Pinsel-Werkzeugs.

Der neue andockbare Dialog Symmetrisches Malen, der pro Bild aktiviert werden kann, erlaubt Ihnen, alle Malwerkzeuge mit verschiedenen Symmetrien zu nutzen (Spiegelung, Mandala, Kacheln, …).

Die neue GIMP-Version enthält außerdem standardmäßig mehr Pinsel.

Mitwirkende: Michael Natterer, Alexia Death, Daniel Sabo, shark0r, Jehan Pagès, Ell, Jose Americo Gobbo, Aryeom Han …