14.20. Qbist

14.20.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.362. Anwendungsbeispiele für das Filter Qbist

Anwendungsbeispiele für das Filter Qbist
Anwendungsbeispiele für das Filter Qbist
Anwendungsbeispiele für das Filter Qbist

Das Qbist-Filter erzeugt zufallsgesteuert Texturen. Diese enthalten geometrische Figuren und Farbverläufe.

14.20.2. Filteraufruf

This filter is found in the image window menu under FiltersRenderPatternQbist…

14.20.3. Eigenschaften

Abbildung 17.363. Eigenschaften für das Filter Qbist

Eigenschaften für das Filter Qbist

Im oberen Bereich des Filterdialoges werden neun kleine Vorschaufenster angezeigt. Diese können Sie verwenden, um ein Muster, das Ihnen gefällt, als Textur auszuwählen. Das aktuelle Muster ist dasjenige, welches sich in der Mitte befindet. Um ein anderes Muster zum aktuellen Muster zu machen, klicken Sie es einfach an. Es wird dann in die Mitte übernommen. Sollten keines der angebotenen Muster Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie sich mit einem Klick auf das aktuelle Muster einen komplett neuen Satz an Vorschlägen anzeigen lassen.

Kantenglättung

Wenn Sie diese Eigenschaft aktivieren, werden die in der Textur enthaltenen Kanten geglättet.

Rückgängig

Hiermit können Sie bei Ihrer Auswahl einen Schritt zurückgehen.

Öffnen, Speichern

Mit diesen beiden Schaltflächen können Sie das aktuelle Muster speichern, um es später wieder zu verwenden. Dies ist wichtig, da sich die Muster nur schwer reproduzieren lassen. Stichwort: Zufall!