10.3. Filmstreifen

10.3.1. Wirkungsweise

Abbildung 17.180. Anwendungsbeispiel für das Filter »Filmstreifen«

Anwendungsbeispiel für das Filter »Filmstreifen«

Originalbild

Anwendungsbeispiel für das Filter »Filmstreifen«

Filter »Filmstreifen« angewandt


Dieses Filter ermöglicht es Ihnen, eines oder mehrere Bilder zu einem Filmstreifen zu kombinieren.

[Anmerkung] Anmerkung

Bitte beachten Sie, dass dieses Filter die Farben des Bildes nicht verändert. Insbesondere werden die Farben nicht wie auf einem herkömmlichen Negativfilm umgekehrt. Sie sollten das Ergebnis eher als Imitation eines Dia- oder Kinofilms betrachten.

10.3.2. Filteraufruf

Dieses Filter lässt sich über das Menü FilterKombinierenFilmstreifen … im Bildfenster aufrufen.

10.3.3. Eigenschaften

10.3.3.1. Auswahl

Abbildung 17.181. Eigenschaften für das Filter »Filmstreifen« (Auswahl)

Eigenschaften für das Filter »Filmstreifen« (Auswahl)

Filmstreifen

Höhe an Bilder anpassen

Wenn Sie diese Eigenschaft aktiviert haben, wird die Höhe des Originalbildes als Höhe des Filmstreifens verwendet.

Höhe

Diese Eigenschaft ermöglicht es Ihnen, die Höhe des Filmstreifens in Pixeln einzustellen. Falls die Originalbilder eine abweichende Höhe haben, werden diese entsprechend skaliert.

Farbe

Durch einen Klick auf den Farbknopf können Sie die Farbe des Filmstreifens, also des Rahmens um die Bilder herum, einstellen.

Nummerierung

Startindex

Die Bilder auf dem Filmstreifen werden fortlaufend nummeriert. Mit dieser Eigenschaft können Sie den Startwert festlegen.

Schrift

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Schriftart wählen, in der die Beschriftung des Filmstreifens vorgenommen wird.

Farbe

Durch einen Klick auf den Farbknopf können Sie die Farbe der Beschriftung des Filmstreifens einstellen.

Oben, Unten

Mit diesen beiden Eigenschaften können Sie festlegen, ob die Beschriftung ober- und/oder unterhalb der Bilder erfolgen soll.

Bildauswahl

Vorhandene Bilder

Diese Liste enthält die Bilder, welche Sie auf einem Filmstreifen kombinieren können, nämlich die bereits in GIMP geöffneten Bilder.

Auf dem Film

Diese Liste enthält die Bilder, welche auf dem Filmstreifen erscheinen sollen.

Hinzufügen

Wählen Sie eines oder mehrere Bilder aus und klicken Sie auf Hinzufügen, um die Bilder auf dem Filmstreifen zu erhalten.

Entfernen

Sie können ausgewählte Bilder durch Anklicken dieses Knopfs wieder aus der Liste »Auf dem Film« streichen. Das Bild wird dann nicht mehr für den Filmstreifen verwendet.

10.3.3.2. Erweitert

Abbildung 17.182. Eigenschaften für das Filter »Filmstreifen« (Erweitert)

Eigenschaften für das Filter »Filmstreifen« (Erweitert)

Bildhöhe

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Höhe der Bilder im Filmstreifen einstellen.

Bildabstand

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Stegbreite des Filmstreifens zwischen den Bildern einstellen.

Lochversatz

Mit dieser Eigenschaft können Sie den Abstand des ersten Loches des Filmstreifens vom Rand einstellen.

Lochbreite

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Breite der Löcher des Filmstreifens einstellen.

Lochhöhe

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Höhe der Löcher des Filmstreifens einstellen.

Lochabstand

Mit dieser Eigenschaft können Sie den Abstand zwischen den Löchern des Filmstreifens einstellen.

Nummernhöhe

Mit dieser Eigenschaft können Sie die Höhe der Beschriftung auf dem Filmstreifen, proportional zur Höhe des Bildes einstellen.